Schreiber-Kunsthandel Mannheim, Vermittlung von Kunstgegenständen, Verkauf von Sammlungen, Einzelstücken und Begutachtungen

Kunsthandel Schreiber Mannheim - Handel mit alter Kunst

Schreiber-Kunsthandel Mannheim

Unsere Firma, die sich seit 1987 in der Augusta-Anlage in Mannheim befindet, wurde 1975 in Mannheim gegründet und beschäftigt sich ausschließlich mit dem Handel von Antiquitäten und Kunstgegenständen mit dem Schwerpunkt deutsche und europäische Porzellane des 18. und 19. Jahrhunderts.

 

Im Service-Bereich bieten wir umfassende Betreuung bei Aufbau und beim Verkauf von Sammlungen und Einzelstücken, Begutachtungen im Bereich europäisches Porzellan und Hilfe bei der vollständigen Dokumentation von Sammlungen und Einzelstücken.

 

Unser Angebot im Bereich Porzellan umfasst folgende Manufakturen

  • Porzellane der Manufaktur Meissen
  • Porzellane der Manufaktur Wien
  • Porzellane deutschsprachiger Raum
  • Porzellane der Manufaktur KPM-Berlin
  • Porzellane der Manufaktur Fürstenberg
  • Porzellane Frankreich
  • Porzellane süddeutscher Manufakturen
  • Porzellane europäischer Raum
  • Frankenthal
  • Höchst
  • Ludwigsburg
  • Nymphenburg
  • Fulda
  • Schweiz
  • Dänemark
  • England
  • Russland

Das können wir Ihnen bieten:

Handel mit alter Kunst

  • Schwerpunkt Porzellan 18./19. Jahrhundert Glas 18./19. Jahrhundert, Gemälde, Miniaturen, Graphik (17. bis 20. Jahrhundert) Varia
  • Vermittlung von Kunstgegenständen
  • Betreuung von Kunstsammlungen (Aufbau und Verkauf) Begutachtungen
  • Dokumentation von Kunstsammlungen und Einzelstücken

 

Kundenprofil

  • Museen
  • öffentliche und private Sammlungen
  • private Sammler
  • Einzelkäufer

Porzellane des 18. und 19. Jahrhunderts

 

Porträttasse,  1. H.19. Jh.

4-tlgs. Solitär im "Atlasdekor",  Wien, um 1770 / 1775

Tasse mit Antikendarstellung, um 1790/1820

 

Porträttasse 1. H.19. Jahrhundert

ID-Nr.: 07/062 | Preis: 650.- €

 

4-tlgs. Solitär im "Atlasdekor" Wien

um 1770 / 1775, unterglasurblaue Schildmarke, Malererziffer "62" für Franz Gartner.

ID-Nr.: 14/039 | Preis: 1.450.- €

 

Tasse mit Antikendarstellung,

Unterglasurblaue „A“-Marke auf Tasse

und Untertasse. Obertasse „P.T.“ in gold.

Wohl Ansbacher Scherben bemalt

in Paris (Petit ?). Um 1790/1820

ID-Nr.: 14/070 | Preis: 650.-€

 

 

   

Tasse, Ludwigsburg, um 1770/1775

Tasse mit Untertasse; Nymphenburg 1790/1795

Tasse mit Landschaftsmalerei, Nymphenburg, um 1765

 

Tasse Ludwigsburg um 1770/1775

ID-Nr.: 13/005 | Preis: 650.- €

 

Tasse Nymphenburg um 1770/1775,
Altes Ausstellungsetikett: "Bristol Industrial
Exhibition 1861 Contributet by J.J.E. Coltam".

ID-Nr.: 08/024 | Preis: 900.- €

 

Tasse mit Landschaftsmalerei

Nymphenburg um 1765

ID-Nr.: 13/029 | Preis: 650.- €

 

 

   

Mädchen mit Ente, Ludwigsburg, um 1763/1765 Mädchen mit Ente, Ludwigsburg, um 1763/1765

Kumme,  Höchst, um 1760/1765, Eingepresste Radmarke, Pressziffer "IK", legiertes Malermonogramm "SL"; mglw. für Johann Melchior Schöllhammer oder Schellhammer

Allegorie auf die Malerei, Frankenthal, um 1771, Modell von Carl Gottlieb Lück

 

Mädchen mit Ente Ludwigsburg

um 1763/1765, Ohne Marke

 ID-Nr.: 14/065 | Preis: 320.- €

 

Kumme Höchst um 1760/1765, Eingepresste Radmarke, Pressziffer "IK", legiertes Malermonogramm "SL", mglw. für Johann

Melchior Schöllhammer oder Schellhammer.

ID-Nr.: 09/048 | Preis: 1.450.- €

 

Allegorie auf die Malerei Frankenthal

um 1771, Modell von Carl Gottlieb

Lück. CT-Marke, Rest. und beschädigt.

ID-Nr.: 14/066 | Preis: 380.- €

 

 

   

Kanne, Höchst 1777/1780

Dessertteller, KPM-Berlin, um 1773, Teller wohl aus dem Umkreis des sächsischen Hofes;Vorbild 1. Potsdammer Service

Pfeiffenkopf, wohl Böhmen, 1840/1850, Kurzer, zylindrischer Korpus (H. ca. 7,3 cm). Bestens bemalt in Lupenmalerei. Signatur: "m. G. G." M

 

Kanne Höchst 1777/1780

 ID-Nr.: 11/051 | Preis: 1.150.- €

 

 

Dessert Teller KPM-Berlin um 1773, Teller

wohl aus dem Umkreis des sächsischen

Hofes;Vorbild 1. Potsdammer Service

 ID-Nr.: 14/069 | Preis: 360.- €

 

 Pfeiffenkopf wohl Böhmen 1840/1850,

Kurzer zylindrischer Korpus

(H. ca. 7,3 cm). Bestens bemalt

in Lupenmalerei. Signatur: "m. G. G." M

 ID-Nr.: 10/065 | Preis: 750.- €

 

 

   

Bilderteller; Wien, um 1817

Bilderteller; Frankreich, um 1820, Teller, wohl aus einer Nachlieferung zum „Service Olympique“. Rückseitig bezeichnet: "VENUS sur le eaux". Signiert: Vre. Le Guay

Bilderteller, Fürstenberg, um 1795/1800

 

Bilder Teller Wien um 1817

 ID-Nr.: K-08-01-27 | Preis: 2.750.- €

 

Bilder Teller Frankreich um 1820,

Teller wohl aus einer Nachlieferung

zum „Service Olympique“. Rückseitig

bezeichnet: "VENUS sur le eaux".

Signiert: Vre. Le Guay

 ID-Nr.: K-08-01-25 | Preis: 2.750.- €

 

 

Bilder Teller Fürstenberg um 1795/1800

 ID-Nr.: K-09-01-08 | Preis: 3.450.- €

Mehr erfahren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite:
Kunsthandel -Elke & Werner Schreiber GdbR
Augusta-Anlage 30
68165 Mannheim
E-Mail: e.w.s.art@t-online.de
Telefon: +49 621 444 330
Webseite: https://www.schreiber-kunsthandel.com/
Google Maps

Besuche bitte nur nach Terminvereinbarung

Tel.: 0621 / 444330


Impressum